Lehrstuhl für
Multimediakommunikation und Signalverarbeitung
Prof. Dr.-Ing. André Kaup

BSS-basierter Demonstrator für die Lokalisierung von mehreren Quellen in mehreren Dimensionen

Betreuer:Dr.-Ing. Anthony Lombard (Raum 5.13)
Hochschullehrer:Prof. Dr.-Ing. Walter Kellermann
Student:Philipp Altpeter
Beginn:23.10.2006
Ende:08.02.2008
Datei:Abschlussarbeit-PDF
Info:



Das Problem der Wiederherstellung der ursprünglichen Signale aus einer beobachteten linearen Mischung kann mit Methoden zur blinden Quellentrennung (engl. „Blind Source Separation" (BSS)) gelöst werden. Am Lehrstuhl für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung ist bereits ein BSS-Algorithmus für breitbandige Signale wie Sprache bereits entwickelt worden. Neben der Quellentrennung kann dieser BSS-Algorithmus auch für die gleichzeitige Lokalisierung mehrerer Schallquellen verwendet werden und wurde sowohl in MATLAB als auch als Echtzeitdemonstrator mit der Programmiersprache C++ implementiert. Dabei schätzt das Lokalisierungs-verfahren die Laufzeitunterschiede (engl. Time-Difference-Of-Arrival (TDOA)) der Quellen.




Durch Ausnutzung mehrerer Mikrophonpaare und mehrerer BSS-Instanzen kann das BSS-basierte Lokalisierungsverfahren auch für den allgemeinen Fall mehrerer Dimensionen verwendet werden.




In dieser Studienarbeit soll der existierende Echtzeitdemonstrator für den mehrdimensionalen Fall erweitert werden und in verschiedenen Umgebungen evaluiert werden. Eine klare und aufschlussreiche Dokumentierung der Implementierung als auch der experimentellen Evaluierung wird erwartet.




Pre-requisites: digital signal processing, C/C++




Typ:Studienarbeit
Status:Beendet