Lehrstuhl für
Multimediakommunikation und Signalverarbeitung
Prof. Dr.-Ing. André Kaup

Bedeutung und Relevanz spezifischer Energien zur Schätzung der Decodierenergie HEVC-codierter Videos

Betreuer:Dipl.-Ing. Christian Herglotz (Raum 01.178)
Hochschullehrer:Prof. Dr.-Ing. André Kaup
Student:Wen, Yongjun
Beginn:20.05.2015
Ende:15.10.2015
Datei:Abschlussarbeit-PDF
Info:

Videodecodierer auf tragbaren Geräten wie Smartphones oder Tablet-PCs verbrauchen eine große Menge Energie, sodass je nach Eingangsvideo die Batterielaufzeit stark verkürzt werden kann. Neuste Forschungsergebnisse zeigen, dass sich anhand von sogenannten Bit-Stream-Features zuverlässige Vorhersagen darüber machen lassen, wieviel Energie tatsächlich zur Decodierung benötigt wird, sodass frühzeitig energieeffiziente Bitströme generiert werden können.

Anschaulich kann man sich vorstellen, dass der Wert dieser spezifischen Energien jeweils einen Teilprozess beschreibt, der je nach Eingangsvideo mehr oder weniger häufig ausgeführt wird. Summiert man über alle Prozesse und Häufigkeiten auf, kann man so eine Energieschätzung bekommen.

In dieser Arbeit soll nun untersucht werden, welche Bedeutung und Relevanz die Werte der spezifischen Energien haben. Sie sollen verglichen, auf signifikante Veränderungen und evtl. Plausibilität geprüft werden. Ziel ist ein tieferes Verständnis der Funktionsweise eines Decodieres und des untersuchten Modells.

Typ:Forschungspraktikum
Status:Beendet