Lehrstuhl für
Multimediakommunikation und Signalverarbeitung
Prof. Dr.-Ing. André Kaup

Automatische Erkennung von Senderlogos in Videos zur Logoentfernung basierend auf einem statistischen Modell

Betreuer:Dr.-Ing. Katrin Meisinger
Hochschullehrer:Prof. Dr.-Ing. André Kaup
Student:Tobias Tröger
Beginn:11.10.2004
Ende:08.02.2005
Datei:Abschlussarbeit-PDF
Info:Beim Überspielen von Fernsehbeiträgen, z.B. aus dem Sportbereich, von einem Sender zum Anderen, soll das ursprüngliche Senderlogo ausgeblendet werden. Das Senderlogo zeichnet sich durch eine spezielle Form aus und hebt sich durch eine eindeutige Farbe vom Hintergrund ab. Des weiteren ist die Ausdehnung des Logos klein und das Logo befindet sich statisch an einem Ort innerhalb des Videos. Diese Eigenschaften macht man sich bei der Logodetektion zu Nutze. Das Fernsehlogo ist in einer Ecke des Bildes angesiedelt, um den Bildinhalt nicht zu beeinträchtigen. Unter Ausnutzung dieser Eigenschaft wird in einem Referenzverfahren zur Logoerkennung zuerst die Logoregion manuell markiert. Aus einer Videosequenz wird ein geeignetes Bild ausgewählt und das Logo detektiert. In dieser Arbeit soll das Referenzverfahren und ein eigener Ansatz implementiert werden. Der eigene Ansatz bewertet Differenzbilder von zeitlich aufeinander folgenden Bildern mit Hilfe eines statistischen Modells und gibt Änderungsmasken aus. Zusätzlich sollen die Änderungsmasken in den Farbkomponenten ausgewertet werden, um die Merkmale statischer Ort, Form und auffallende Farbe zu nutzen.
Typ:Studienarbeit
Status:Beendet